Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Veranstaltungen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

19. Jun 2019

Das Leistungszentrum Smart Production auf der FutureSAX Innovationskonferenz

Die FutureSAX Innovationskonferenz steht dieses Jahr unter dem Motto „IDEE. TRANSFER. INNOVATION“.

In diesem Sinn ist auch das Leistungszentrum und seine Partner aktiv als Aussteller am Gemeinschaftsstand der Leistungszentren Smart Production und MikroNano beteiligt.

Darüber hinaus werden Dr. Jan Reimann und Kathleen Delang um 14:45 als Experten das Diskussionsforum „Fabrik 4.0 & Cyber Security“ leiten. Martin Hamm stellt um 15:00 in einem Pitch-Talk seine anwendungsbereite Entwicklung zur Ultraschalltechnik in der Zerspanung vor. Zum Programm geht’s hier.

18. Jun 2019

Patent- und Know-how Börse 2019 „Smarte funktionale Materialien – Herstellung und Anwendung“

Mitte Juni werden am Fraunhofer IWU zum zweiten Mal zehn vorhandene Patente und mehrere umsetzungsbereite Know-how-Pakete von insgesamt sieben Partnerinstitutionen vorgestellt. Ziel ist es, die Innovationen zügig in regionale Unternehmen zu transferieren und so Wissenschaft und Wirtschaft enger zu verbinden. Die von der IHK Chemnitz begleitete Veranstaltung ist kostenfrei und steht allen interessierten Unternehmen offen. Nähere Informationen zum Ablauf sowie den präsentierten Patenten und einen Anmelde-Link finden Sie hier.

16. Jun 2019

IWU als Pateninstitut von „Jugend forscht“

Vom 16. bis 19. Mai 2019 präsentierten Deutschlands beste Jungforscherinnen und Jungforscher beim 54. Bundesfinale von Jugend forscht ihre Projekte in der Messe Chemnitz. 190 junge Talente traten mit insgesamt 111 Forschungsprojekten in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) in den wissenschaftlichen Wettstreit. Sie alle hatten sich als Landessieger für das diesjährige Bundesfinale qualifiziert. Höhepunkt des viertägigen Events war die Siegerehrung am 19. Mai mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, dem Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Dr. Reimund Neugebauer sowie rund 1200 Gästen. Das diesjährige Bundesfinale wurde gemeinsam ausgerichtet vom Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU als Bundespateninstitution und der Stiftung Jugend forscht e. V. Premiumpartner des Bundeswettbewerbs 2019 war die Siemens AG. Als Unterstützer engagierten sich insbesondere der Freistaat Sachsen, die Stadt Chemnitz und die Volkswagen AG.

06. Jun 2019

Fraunhofer IWU auf der Hannover Messe

Gleich mehrere Fachthemen der Smarten Produktion wurden im Rahmen der Hannover Messe auf den Ausstellungsflächen der Fraunhofer-Gesellschaft der Öffentlichkeit präsentiert. So konnten sich die Besucher anhand eines interaktiven Demonstrators einen Eindruck von den aktuellen Entwicklungen im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration verschaffen, die u. a. eine präzise und gefahrfreie Zusammenarbeit mit Industrierobotern durch Gestensteuerung ermöglicht. Darüber hinaus präsentierten die Forscher um Dr. Martin Kausch einen der aktuell schnellsten 3D Drucker der Welt: SEAM-HEX. Prämiert wurde der herausragende Messeauftritt des IWU zudem mit dem zweiten Platz des Fraunhofer Think Tank Awards.

04. Mai 2019

Tag der offenen Tür der Technischen Universität Chemnitz

Mit einer Fülle an Angeboten wartete die TU Chemnitz am 04.05.2019, dem sogenannten „TUCtag“, auf. Vom „Tag der offenen Tür“, über die „Kinder-Uni“, bis hin zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ und dem Alumni-Treffen, war für jeden Geschmack etwas geboten.

Über 4.000 Besucher informierten sich dabei zwischen 14 Uhr und Mitternacht über das breite Studienangebot und aktuelle Forschungsarbeiten. Mit dabei: die Partner des Leistungszentrums Smart Production.
Während die beteiligten Professuren der Fakultät Maschinenbau u.a. ihre Entwicklungen aus den Projekten des Leistungszentrums zeigten, konnten die Besucher am Fraunhofer ENAS ausgewählte Forschungslabore besichtigen, um sich selbst ein Bild von der Chemnitzer Spitzenforschung zu machen.
Impressionen des „TUCtag“s sind auf der Homepage der TU Chemnitz () und auf ihrem Youtube-Kanal,  sowie auf der Homepage des Fraunhofer ENAS zu finden.

08. Apr 2019

Leistungszentrum Smart Production positiv evaluiert

Im Rahmen des für alle Leistungszentren einheitlichen Evaluationsprozesses, wurde das Leistungszentrum Smart Production am 08.04.2019 durch ein Gremium aus externen Gutachtern und Verantwortlichen der Fraunhofer-Gesellschaft positiv bewertet. Damit kann die geplante Erweiterung zum Leistungszentrum Smart Production and Materials durch die Integration der Partnerinstitute IWS und IKTS in Dresden, sowie der Technischen Universität Dresden zum 01.07.2019 weiter vorangetrieben werden.

03. Feb 2019

Gemeinschaftsstand zur Fachmesse Intec 05.- 08.02.2019 in Leipzig, Halle 5 Stand A04/B05, A08/B09

Leistungszentrum präsentiert sich auf dem Gemeinschaftsstand Treffpunkt Industrie & Wissenschaft von VEMASinnovativ vom 5.-8.Februar auf der Fachmesse Intec/Z in Leipzig.

08. Sep 2017

Eröffnung des Leistungszentrums Smart Production

Am 8. September 2017 fand die medienwirksame offizielle Eröffnung des Leistungs-zentrums Smart Production statt. Mehr als 100 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nahmen an der Veranstaltung teil und verfolgten mit großem Interesse die Beiträge von Stanislav Tillich, damaliger Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Fraunhofer-Präsident Prof. Reimund Neugebauer, Professor Gerd Strohmeier, Rektor der Technischen Universität Chemnitz und von Professor Siegfried Fiebig, der zu diesem Zeitpunkt die Sprecherschaft der Geschäftsführung von Volkswagen Sachsen inne hatte. 

01. Apr 2017

Präsenz auf der Hannover Messe 2017

Im April 2017 war das LZ Smart Production i. G. auf der Hannover Messe vertreten. Die auf dem zentralen Messestand der Fraunhofer-Gesellschaft präsentierte Datenintegrations-plattform »Linked Factory« erzeugt z. B. ein virtuelles Fabrikabbild auf Basis multipler Sensordaten von Produktionssystem, -prozess und Bauteil. Ein spezieller Datenlieferant ist das vom Fraunhofer IWU entwickelte, modulare Kraftmesssystem für Umformpressen, das im Ausstellungsbereich des Leistungszentrums vorgestellt wurde. Mit ihm lässt sich die Kraftverteilung über das Werkzeug exakt bestimmen, wodurch sich das Prozessfenster des Umformvorgangs wesentlich erweitern lässt. Das System basiert auf adaptronischen Komponenten, die ein wichtiger Bestandteil smarter Produktionsumgebungen sind. Weitere Exponate waren ein Demonstrator zum Rührreibschweißen der Professur für Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde der TU Chemnitz, ein additiv gefertigter Werkzeugeinsatz mit integriertem Temperatursensor des Fraunhofer IWU sowie ein Demonstrator zur Visualisierung von kritischen Belastungen durch Fluoreszenz des Fraunhofer ENAS. 

Copyright 2019 Fraunhofer IWU