Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Leistungszentrum

Schwerpunktsetzung

Materials

Wissenschaftliche Herausforderungen
  1. Recyclingfähige Funktionsintegration in Verbundwerkstoffe
  2. Nutzen des Werkstoffes als produktbezogener Primärdatenträger
Forschungsschwerpunkte
  1. Funktionsintegration durch innovative Werkstoffverbunde
  2. Digitalisierung durch Integration von Mikrosystemen
  3. Funktionalisierung durch aktive Werkstoffe

Technologies

Wissenschaftliche Herausforderungen
  1. Kopplung von Technologien unterschiedlicher Domänen in einer Prozesskette
  2. Werkstoffadaptive Technologieflexibilisierung
  3. Adaptive Wertschöpfungsstrukturen
Forschungsschwerpunkte
  1. Individualisierungstechnologien in Großserienprozessketten
  2. 3D-Fertigungstechnologien zur Funktionsintegration
  3. Automatisierte Faserverbundtechnologien
  4. Hybride Prozesse
  5. Hochwertschöpfendes Halbzeug
  6. Produktoffene und stückzahlvariable Produktionsdienstleister

Factory

Wissenschaftliche Herausforderungen
  1. Netzwerkfähigkeit
  2. Konfiguration on Demand
  3. Produktadaptivität
  4. Automatisierbarkeit von Entscheidungen
Forschungsschwerpunkte
  1. Intelligente Komponenten in der Produktionstechnik
  2. Selbstadaptierende, autonome Systeme
  3. Produktorientierte Selbstkonfiguration von Produktionsketten
  4. Kognitiv äquivalente Mensch-Technik-Interaktion

SMART PRODUCTION & SMART MATERIALS

Einführung

Das Leistungszentrum »Smart Production« ist eines der im Rahmen der Standort-entwicklung etablierten 17 Leistungszentren der Fraunhofer-Gesellschaft. Es wurde zum 5. Juli 2017 gegründet und wird aus Mitteln des Freistaates Sachsen sowie von der Fraunhofer-Gesellschaft gefördert. Das Leistungszentrum »Smart Production« fokussiert unter Einbeziehung von Akteuren der sächsischen Produktionsforschung, der Werkstoff- und Leichtbauforschung sowie der Elektroniktechnologie bei der Ausgestaltung strategischer Forschungsschwerpunkte auf eine interdisziplinäre profilbildende Clusterung. 

Die einzelnen projekt- bzw. domänenspezifischen Transferanstrengungen werden ge-bündelt und neu kombiniert. So entsteht ein breites Innovationsangebot, das ganze Wertschöpfungsketten und -netzwerke adressiert und eine Inkubatorfunktion für Ideen zur Unternehmensgründung und für das Wachstum besonders von klein- und mittelständischen Unternehmen übernimmt. Das Leistungszentrum »Smart Production« Chemnitz bringt somit Universität, Unternehmen und Forschungsorganisationen mit der Intention zusammen, ein leistungsfähiges Innovationssystem mit internationaler Strahlkraft zu etablieren und damit einen nachhaltigen Mehrwert für die Region zu schaffen. 

Eröffnung Leistungszentrum »Smart Production«:

Chemnitz wird Innovationsraum mit internationaler Strahlkraft

Copyright 2019 Fraunhofer IWU